Freunde der Herzberufung, aufgepasst!

Beim ersten offiziellen Herzberufungsabend hatten wir echt Spass, denn wir tauchten ein in die wundersame Welt unseres inneren Teams!

Und nein, das ist keine Idee, die ich mir selbst ausgedacht habe – ich habe mich von Barbara Peddinghaus inspirieren lassen (Podcast: Dein inneres Team).

Aber hey, gute Podcast-Episoden sind dazu da, um etwas wirklich Grosses daraus zu machen!

Als ich Barbaras Podcast über das innere Team gehört habe, dachte ich mir sofort: „Das ist es!

Daraus will ich was machen, aber mit einem extra Schuss meiner eigenen Verrücktheit.“

Wir werden uns also nachfolgend damit beschäftigen, wer in unserem inneren Team so alles mitmischt.

Vielleicht haben wir einen kreativen Guru, der Ideen sprudelt wie ein überlaufender Wasserhahn, oder einen kritischen Freund, der uns bei jeder Gelegenheit ein „das wird sowieso schiefgehen!“ ins Ohr flüstert.

Du wirst lernen, wie Du die 9 Zentren in Deinem eigenen Chart verstehen kannst.

Du wirst die Potentiale der einzelnen Zentren kennenlernen und zuhören, wie sie kommunizieren – sei ein Center definiert, undefiniert oder offen.

Aber merke Dir vorab: Deine Autorität hat das letzte Wort – immer!

Also, lasst uns zusammen auf diese Reise in die Tiefen Deines inneren Teams gehen und herausfinden, welche Überraschungen und Erkenntnisse auf Dich warten!

Bevor ich Dir die Qualität der 9 Zentren zusammenfasse ­– stell Dir doch gleich bitte selbst eine wichtige Frage.

Diese Frage dient dazu, die Weisheit der inneren 9 Stimmen zu überprüfen, und mein Ziel ist es, dass Du mit den nachfolgenden Informationen eine wahrhaftige Antwort findest.

Wenn Deine Zentren definiert sind (farbig eingefärbt) besitzt Du die Anlage einer konstanten Stellungnahme.

Doch wenn Deine Zentren undefiniert oder offen sind (weiß eingefärbt), ist es sehr wahrscheinlich, dass Stimmen aus Deinem nahen Umfeld oder der Gesellschaft in Deine Antworten mitsprechen.

Hier hast Du keine konstante Energie zu Verfügung und somit auch Mühe ein eigenes Statement wahrzunehmen (ausser bei dem Besuch eines Transiten).

Darf ich vorstellen, Dein inneres Team

1. Definierte Wurzel: Power und Überleben:

Diese Stimme mag es ruhig, möchte Stress vermeiden und vermittelt das Motto: Just relax!

Sollte Deine Sicherheit oder Existenz mit Deiner ausgewählten Frage bedroht sein, kann es gut sein, dass das Wurzelcenter sehr laut wird.

2. Definierte Milz: Gesundheit und Intuition

Diese Stimme ist schnell, klar und sehr kurz angebunden. Wenn es um die Gesundheit geht, gibt es keine Zeit für Diskussionen.

Achtung: Im Stimmengewirr kann die Milz Mühe haben sich durchzusetzen.

3. Definierte Emotion: Gemütszustand und Lust

Die Stimme der Emotion ist der leidenschaftliche Sprecher an Deinem inneren Konferenztisch. Diese Stimme kann kraftvoll sein und manchmal sogar die Milz als überempfindlich bezeichnen!

Sie kann sich sowohl in emotionalen Höhenflügen als auch in tiefen Tälern befinden – daher ist es wichtig, Dir genügend Zeit zu geben, um wieder auf den Boden der Tatsachen zurückzufinden.

Manchmal braucht es eben ein bisschen Zeit und Raum, um Deine Emotionen zu verarbeiten und Dich wieder zu zentrieren.

4. Definiertes Sakral: Spass und Freude

Diese Stimme macht sich stark für die Freude am Tun. Sie ist warm, lebendig und produktiv. Ein wahres Arbeitstierchen.

Sie ist auch als Bauchstimme bekannt und mag es genussvoll zu brummen.

Nur bei einem – Ja ich will –, wird Dir genügend Energie für ein wichtiges Anliegen, eine anspruchsvolle Unternehmung oder ein herausforderndes Projekt zur Verfügung gestellt.

5. Definiertes G Center: Stabilität und Identität

Diese Stimme, die immer wieder überprüft, ob etwas mit Dir übereinstimmt oder nicht, kann man sich wie einen zuverlässigen Kompass vorstellen, der Dich auf dem Weg zu Deinem wahren Selbst navigiert.

Dein definiertes G Center spielt dabei eine entscheidende Rolle und fungiert gewissermaßen als Wegweiser in Richtung Deiner authentischen Identität.

Es ist die Stimme, die immer wieder untersucht, was Du bist und was Du nicht bist, und Dich damit dabei unterstützt, Klarheit über Deine Eigenheiten und Deine wahre Natur zu gewinnen.

6. Definiertes Ego: Gewinn und Rentabilität

Diese Stimme, die sich stets im Hintergrund hält, fragt sich kontinuierlich:

„Was habe ich davon?“

Für sie steht ohne Rendite keine Bewegung im Vordergrund. Der Zielfokus wird dabei niemals aus den Augen gelassen.

Sie ist wie ein unsichtbarer Begleiter, der beharrlich darauf achtet, dass jede Handlung einen klaren Nutzen bietet. So wird jeder Schritt bewusst und zielgerichtet gesetzt, immer mit dem Blick auf den Gewinn, sei es in Form von persönlichem Wachstum, Erfüllung oder Erfolg.

7. Definierter Kopf: Nutzen und Ergänzung

Diese Stimme meldet sich, sobald das eigene Interesse geweckt wird. Sie ist wie ein aufmerksamer Beobachter, bis ein Thema oder eine Situation auftaucht, die ihre Neugierde weckt.

Sobald dies geschieht, tritt sie auf den Plan und bringt sich aktiv in die Diskussion ein oder treibt die Handlungen voran.

Es ist eine Stimme, die aufblüht, wenn etwas ihr persönliches Interesse berührt, und die sich dann voller Energie und Engagement einbringt.

8. Definiertes Ajna: Logik und Vernunft

Diese Stimme ist vernünftig, erklärbar und sehnt sich danach, immer etwas Konstruktives daraus machen zu dürfen.

Sie ist wie der ruhige Kapitän auf einem Schiff, der stets darauf bedacht ist, einen klaren Kurs zu halten und die besten Entscheidungen für die Crew zu treffen. Sie sucht nach Sinnhaftigkeit und Rationalität in allem, was sie tut, und strebt danach, aus jeder Situation das Beste herauszuholen.

Es ist eine Stimme, die Wert auf Vernunft und Verständnis legt und stets darauf bedacht ist, Fortschritt und Entwicklung zu fördern.

9. Definierte Kehle: Praktische Umsetzung

Diese Stimme überprüft, ob Du etwas aussprechen kannst oder nicht. Sie ist wie ein kritischer Schiedsrichter, der darüber wacht, was Du nach außen trägst und was nicht. Sie stellt sicher, dass nur das, was wirklich wichtig ist und was Du authentisch vertreten kannst, auch ausgesprochen wird.

Doch gleichzeitig ist sie auch die Stimme, die Dich dazu ermutigt, sichtbar zu werden, wenn die Zeit dafür reif ist. Sie signalisiert, wann der richtige Moment gekommen ist, um Deine Gedanken, Ideen und Überzeugungen offen zu teilen.

Es ist eine Stimme, die Dir dabei hilft, Deine Wahrheit zu erkennen und sie mutig nach außen zu tragen, wenn die Zeit dafür gekommen ist.

Lass uns abschliessend zu Deiner Frage zurückkommen...

Wer der 9 Stimmen übernimmt die Führung in Deinem Team?

Was sagt Deine Autorität dazu?

Wie haben sich Deine undefinierten, offenen Zentren zur Frage geäussert?

Brauchst Du Hilfe bei der Klärung Deiner undefinierten/ offenen Zentren, weil diese unschön reinplappern? Dann lass es mich gerne wissen.

Lust bei der nächsten Herzberufung mitzumachen?

Lass uns austauschen!

Weitere spannende Impulse

Die Ängste des Milzzentrums

Generell gilt im Human Design, dass undefinierte/offene Zentren dazu neigen, Fremdenergien aufzunehmen.

Das Milzzentrum darf da besonders im Auge behalten werden. Da es direkt mit Deinem Immunsystem korrespondiert, solltest Du es regelmässig energetisch reinigen.

Ich selbst balanciere Fremdenergien super gerne mittels dem Emotionscode, der Körperzentrierten Herzensarbeit oder

Weiterlesen »

Hallo, ich bin Selina

Schön, dass du hier bist!

Möchtest Du in Bewegung kommen und eine Website erstellen oder neu gestalten?

In unserer Teamarbeit kommst Du in den vollumfänglichen Genuss der Zukunftsenergie!

Ich bin für dich da!

Selbständigkeit planen – neu gestalten

In der Herzberufung (inner circle) welche alle zwei Monate (online) in einem geschützten Kreis von Verbündeten stattfindet, inspiriere ich Dich zum Thema Selbständigkeit planen – neu gestalten. Gemeinsam kontemplieren wir die Lehren des Human Designs, der Gene Keys und des GeniusReports.

Seelenauftrag schnell entschlüsseln

Meine Mission als geborene Seele im schlafenden Phönix ist es immer und immer wieder etwas Neues entstehen zu lassen.

Komme was wolle, ich blicke furchtlos in die Zukunft.

Möchtest Du in Bewegung kommen und Deine eigene Marke verkörpern?